Österreichisches VolksLiedWerk
Volksmusikland Österreich
Information

Auswahl
Das 1904 gegründete Österreichische Volksliedwerk ist der Dachverband der Volksliedwerke der Bundesländer. Hauptaufgabengebiete sind Sammlung, Archivierung, Dokumentation und Vermittlung von Volkslied, -musik, -tanz und -poesie. Basis der Arbeit stellen die seit über 100 Jahren gesammelten und kategorisierten Bestände der Volksliedarchive Österreichs dar.


Für www.volksmusikland.at wurden Stücke ausgewählt, die häufig in den Archiven der Volksliedwerke nachgefragt und von Musikantinnen und Musikanten gern gespielt werden. So finden sich neben alten, mündlich überlieferten Melodien auch zeitgenössische Kompositionen. Es handelt sich um regionale Spezifika genauso wie um weit verbreitete populare Stücke, die sich zum Teil mit anderen Musikstilen mischen.

Die thematische Zusammenstellung reicht von alltäglichen Anlässen des Musizierens über Bräuche im Jahres- und Lebenskreislauf bis zur Volksmusik als Mittel zur Repräsentation und Identifikation. Der Entstehungs- und Wirkungsgeschichte der Stücke wird hier breiter Raum eingeräumt.


Die Ton- und Notenbeispiele verdeutlichen eindrucksvoll die unterschiedlichen regionalen Musizierstile in Österreich, die akustische Reise geht von Kärntner Chören über alpenländische Dreigesänge und Landlergeiger bis zur Blasmusik aus dem Böhmerwald.
Durch die jeweilige Aufnahmesituation ist die Qualität der Aufzeichnungen unterschiedlich. Gerade bei den Feldforschungsaufnahmen im Privatbereich wird ein sehr persönliches Bild des Musizierens vermittelt und sie unterscheiden sich daher wesentlich von Studioproduktionen. Ergänzt durch Informationen von Musikanten, Handschriften und Literaturverweise zeigt das gesammelte Material Entwicklungen der Volksmusik sowie deren Sammel- und Forschungsarbeit im Wandel der Zeit auf.

Volksmusik als virtuelle Reise in lebendiger Vielfalt erleben!

 

Benutzung

Die Stücke sind nach (Zeichen einfügen) Bundesländern, innerhalb dieser nach Himmelsrichtungen, nach Themen, Formen und Zeitalter sortiert. Nach diesen Gesichtspunkten sind sie auszuwählen, nachzulesen und anzuhören.


Technik

Adobe Flash 8, Soundkarte und angeschlossene Lautsprecher
Schriftgrößen lassen sich jeweils über Internetbrowser einstellen. (meist über Menü Ansicht oder Seite -> Zoom)

Rechte

Sing- und Spielarten der Stücke aus unterschiedlichen Liederbüchern sind mit unserem Archivdatenbankverbund verknüpft. Sie stehen kostenlos zum Ausdrucken, jedoch nur für den Eigengebrauch, zur Verfügung.
Viele volksmusikalische Stücke besitzen aufgrund ihrer mündlichen Überlieferung keinen Urheber, sie sind Denkmäler. Ihre Anmeldung bei Verwertungsgesellschaften ist nicht statthaft, außer es handelt sich um Bearbeitungen oder neue Kompositionen.

Die Tonbeispiele sind 48 Sekunden lang anzuhören und können aus rechtlichen Gründen sowie aus Respekt vor den Musikantinnen und Musikanten nicht heruntergeladen werden. Es besteht die Möglichkeit, die Stücke in ihrer vollen Länge für den Eigengebrauch in den Archiven der Volksliedwerke zu bestellen.

Englisch

Alle allgemeinen Texte finden sich auf Deutsch wie auch Englisch. Die jeweiligen Stückbeschreibungen sind nur auf Deutsch nachzulesen.