Österreichisches VolksLiedWerk
Volksmusikland Österreich
Niederösterreich

Die verschiedenen Landesviertel Niederösterreichs vermitteln ein vielfältiges Bild regionaler Musikkultur, so findet man neben von Wiener Gesellschaftsmusik geprägten Liedern auch Almlied und Jodler. Lieder zu religiösen Brauchformen wie Wallfahrten und Bittprozessionen oder das Singen zu Ehren Volksheiliger kommt vor allem im Wein- und Waldviertel vor. Im Mostviertel spielt das Hochzeitsbrauchtum eine große Rolle. Lieder zu Berufsständen sind zumeist im Süden Wiens, im Industrieviertel, anzutreffen.

 

Volkstümliche Lieder aus dem 19. und 20. Jahrhundert erfreuen sich bei vielen einer großen Beliebtheit. Die diatonische Knopfharmonika stellt im ganzen Land eines der wesentlichsten Volksmusikinstrumente dar. Aktuelle volksmusikalische Erscheinungen werden seit 1993 auf dem Festival aufhOHRchen vorgestellt, das jedes Jahr in einer anderen Gemeinde Niederösterreichs stattfindet.

 

Land:
Themen:
Zeitalter: